Bujinkan

Bujinkan Budo Taijutsu/ Ninjutsu ist eine alte Kampfkunst aus Japan, deren Wurzeln über 900 Jahre zurückreichen.

Die Kampftechniken dieser Kriegskunst sind sehr vielseitig. Es werden Schläge und Tritte auf Nervenpunkte, Hebel und Würfe ohne Anwendung von Kraft trainiert. Der Schüler lernt den Umgang mit traditionell japanischen Waffen wie z.B. dem Lang- und Kurzschwert, Messer, Stöcke, Lanze, Hellebarde, Sicheln, Kettenwaffen und dem Bogen. Daneben lernt man sich mit Alltäglichen Gegenständen zu verteidigen (Regenschirm, Hundeleinen, Kugelschreiber etc.)

Neben diesen Trainingsinhalten des körperlichen Kampftrainings werden die mentalen Übungen (Meditation, Konzentration und Atemübungen) den vielfältigeren Einsatz des eigenen Körpers trainieren. Ninjutsu ist kein Kampfsport der durch Regeln, Richtlinien und Wettkämpfe eingezwängt wird. Es sind keine körperlichen Voraussetzungen notwendig.

 

Im Bujinkan, so wie es heute trainiert wird, werden 9 traditionelle Schulen (Ryu) unterrichtet. Man unterscheidet zwischen drei Ninja- Ryu und sechs Samurai- Ryu.

Die 9 Schulen:

  • Kumogakure Ryū Ninpō – „Die Schule der verborgenen Wolke“
  • Gikan Ryū Koppojutsu – „Schule des Lernens von Gerechtigkeit“
  • Takagi Yoshin Ryū Jutaijutsu – „Die Schule des Hoher Baum-Weide-Geist“
  • Koto Ryū Koppojutsu – „Die Schule des den Tiger niederschlagen“
  • Gyokushin Ryū Ninpō – „Die Schule des mit Juwelen geschmückten Herzens“
  • Shinden Fudo Ryū Dakentaijutsu – „Die Schule des Unbewegten Herzens“
  • Kukishinden Ryū Happo Hikenjutsu – „Die Schule der neun Dämonengötter“
  • Gyokko Ryū Koshijutsu – „Schule des mit Juwelen geschmückten Tigers“
  • Togakure Ryū Ninpō – „Die Schule der verborgenen Tür“

 

Eine historische Rüstung des Großmeisters Dr. Masaaki Hatsumi.
Eine historische Rüstung des Großmeisters Dr. Masaaki Hatsumi.